Firefox OS wird nicht weiterentwickelt

Da fragt man sich schon so langsam, was da los ist bei Mozilla. Erst kein Interesse mehr an Thunderbird und nun das Ende für das hauseigene Mobile-Betriebssystem.

In den Kommentaren zum Heise-Artikel kommt die Frage auf: “Was bleibt denn dann noch für Mozilla?”. Das habe ich mich schon gefragt, als ich letztens auf deren Website war. Nur noch Firefox (und selbst davon wenig) und drum herum viel Tam Tam.

Ich denke ja, weniger Drumherum, weniger Verwaltung und mehr klare Softwareprojekte, würden Mozilla gut tun. Nur wenn Sich Mozilla auf das Wesentliche konzentriert, sehe ich da eine Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.